Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smartwatches – smarte Uhren, die mehr als Zeitangaben liefern

SmartwatchesSmartwatches sind längst keine technische Neuheit mehr am Markt und wurden inzwischen so weit entwickelt, dass deren Funktionen im gesamten Alltag hilfreich begleiten. Kein Wunder also, dass die Smartwatch das Smartphone in vielen Bereichen täglich ablöst, aber auch dem Fitness Armband  oder Tracker mittlerweile zuvorkommt. Dabei sind die Vorteile der Smartwatch natürlich unter anderem davon abhängig, wie sehr die Funktionen zu den eigenen Bedürfnissen passen und was sich der jeweilige Hersteller hat einfallen lassen. Was Smartwatches jedoch allgemein ausmacht und inwiefern ihre Funktionen hilfreich sein können, erfahren Sie nachfolgend.

Smartwatch Test 2019

Was sind Smartwatches und was können sie?

SmartwatchesBei einer Smartwatch handelt es sich um eine smarte Uhr, meist in Form einer analogen und ganz unscheinbaren Armbanduhr. Diese zeigt aber nicht nur die aktuelle Zeit und eventuell das Datum an, sondern liefert wichtige Daten und zeichnet diese gegebenenfalls auch auf. Will heißen: Eine Smartwatch informiert meist auch über aktuelle Termine, erinnert an bevorstehende Ereignisse und erweist sich ganz nebenbei sogar als Fitness Helfer, der Trainingsdaten sammelt und beispielsweise auch das körperliche Befinden seines Trägers einschätzt. Die Frage sollte also eher sein, was die Smartwatch nicht kann.

» Mehr Informationen

In der Regel muss die Smartwatch mit dem Smartphone verbunden sein, um Daten wie Termine, Ereignisse und auch Nachrichten wiedergeben zu können. Andernfalls kann sie als Smartwatch mit SIM ganz autonom agieren. Damit die Schritte des Trägers, sein Puls beim Sport und auch Distanzen gemessen werden können, benötigt die Smartwatch integrierte Sensoren und Pulsmesser. Die meisten aktuellen Smartwatches können jedoch alle Funktionen gleichzeitig bieten und sind daher wahre Allrounder, auf die man schnell nicht mehr verzichten möchte. Diese Funktionen kann man also, je nach Modell, in Bezug auf Smartwatches erwarten:

Funktion Hinweise
Nachrichten mitteilen Eine Smartwatch kann unter Umständen Mitteilungen anzeigen, die auf dem verbundenen Smartphone eingegangen sind oder per SIM selbst empfangen wurden. Das können Whatsapp-Nachrichten, E-Mails oder auch SMS und Anrufe sein, die viele Smartwatches entgegennehmen können. Das ist besonders praktisch, wenn man für wichtige Dinge erreichbar sein muss, bei gewissen Aktivitäten aber kein Smartphone zur Hand haben will.
Musik abspielen Viele Smartwatches können dem Smartwatch Vergleich nach sogar Musik abspielen, die auf dem verbundenen Smartphone gespeichert wurde. Alternativ können die smarten Uhren diese sogar selbst abspeichern, damit man jederzeit Zugriff darauf hat. So wird das MusikHören beim Trainieren oder Spazieren noch angenehmer gemacht. Hat man Bluetooth Kopfhörer zur Hand, lassen sich die Songs sogar ganz ungestört genießen.
Apps nutzen Auch viele Smartphones verfügen mittlerweile über einen Zugriff auf die diversen App Stores der unterschiedlichen Betriebssysteme. Dadurch wird es dem eigenen Smartwatch Vergleich nach möglich gemacht, diverse Apps auf die Smartwatch herunterzuladen und zu nutzen – wodurch sich ihr Funktionsspektrum erweitert. Ob für Workout-Planer, Büro-Tools oder Ähnliches, durch diese Möglichkeit kann man die Smartwatch noch besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Sport Workouts aufzeichnen und speichern Eine weitere, sehr wichtige Aufgabe der Smartwatches ist das Erfassen sportlicher Daten. Nahezu genauso wie ein Fitness Armband oder Tracker können die meisten Smartwatches durch Pulsmesser die Herzfrequenz des Trägers beim Sport bestimmen, Schritte zählen, zurückgelegte Distanzen anzeigen und nicht selten sogar mit Hilfe von GPS Routen erkennen und Standpunkte erfassen. Das motiviert nicht nur, sondern kann mit Hilfe von diversen Apps auch dazu genutzt werden, das eigene Training zu planen, zu verfolgen und zu verbessern.

Ob man beim Ansehen der Smartwatch über das Wetter erfährt, aktuelle Nachrichten auf das Display gesendet bekommt oder wichtige E-Mails abrufen kann – längst ist die smarte Uhr aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Den Erfahrungen nach sind die Angebote mittlerweile so ausgereift, dass für jeden Nutzerbedarf das Richtige zu finden ist. Auch in Sachen Budget dürfte man mit der Smartwatch durch einen eigenen Smartwatch Test beim Bestellen keine Probleme bekommen – denn die Preisspanne ist sehr breit und ermöglicht es daher mit allen Ersparnisgrößen auf die smarte Uhr zurückzugreifen.

Vor- und Nachteile einer Smartwatch

  • können verschiedenste Aufgaben übernehmen und damit im Alltag sehr hilfreich sein
  • lassen sich komfortabel tragen und stören nicht
  • sind unter anderem im klassischen Armbanduhren-Design erhältlich und damit unauffällig
  • lassen sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen
  • Preise mancher Uhren bereits erschwinglich
  • auch wasserdicht und spritzwassergeschützte Modelle erhältlich
  • Uhren mit SIM agieren nahezu wie ein Smartphone
  • nicht nur für Damen und Herren, sondern auch Kinder erhältlich
  • beliebte Modelle aus der Bestenliste können kostspieliger ausfallen
  • beim Kauf muss genau auf das Betriebssystem geachtet werden

Wie werden Smartwatches aufgeladen?

Nach dem Smartwatch Test eigener Art wird man spätestens am zweiten Tag der Nutzung feststellen, dass eine Apple Smartwatch, Motorola Smartwatch oder Samsung Smartwatch aus der Bestenliste gleichermaßen ihren Ladestand mit der Nutzungszeit verringern. Die meisten Modelle müssen den Empfehlungen nach meist am zweiten Tag der Nutzung wieder aufgeladen werden, da die Akkulaufzeiten rund 24 Stunden betragen, bei manchen Uhren auch mehr. Aufgeladen werden die meisten Smartwatches nach dem Smartwatch Test übrigens kontaktlos, also über ein Ladegerät, auf das die Uhr aufgelegt wird. Das kann bis zu drei Stunden dauern, in den meisten Fällen jedoch weniger. Erfahrungsberichte und Testberichte zeigen, dass vor allem die früheren Modelle eher mit einem zugehörigen Ladekabel aufgeladen werden, da das kontaktlose Aufladen nicht sofort bei jedem Hersteller etabliert wurde. Neuere Modelle der Apple Smartwatch, Samsung Smartwatch, LG Smartwatch oder HTC Smartwatch verfügen jedoch längst über die praktische Ladeweise.

» Mehr Informationen

Was muss beim Smartwatch Kaufen beachtet werden?

Es braucht eigentlich nicht viel, um eine beste Smartwatch oder sehr gute Smartwatch zu erhalten – man sollte beim Kauf jedoch genau darauf achten, dass diese – sofern sie nicht mit Hilfe einer eigenen SIM autonom agiert – mit dem Betriebssystem des eigenen Smartphones kompatibel ist. Das bedeutet, dass man sich eine iOS oder Android, sowie Microsoft Smartwatch aussuchen sollte und bei der Modellwahl genau auf das Betriebssystem zu achten ist, das vom eigenen Smartphone auch genutzt wird. Sonst lassen sich beide Geräte am Ende nicht verbinden, was einige Funktionen der Smartwatch nichtig machen würde. Wer darauf nicht angewiesen sein will, wählt nach dem Vergleich oder Smartwatch Test bestenfalls ein Modell aus, das mit SIM eigenständig in Betrieb genommen werden kann und ähnlich funktioniert, wie so manches Smartphone.

» Mehr Informationen

Ob man nun nach einer Smartwatch für iPhone Modelle, das Windows Phone oder mit Android Betriebssystem sucht – für Damen und Herren bieten unter anderem diese Marken gute Smartwatches mit Kamera, WLAN, Puls Messer, Möglichkeit zum Telefonieren und schickem Design an:

  • Withings
  • Samsung
  • Huawei (beliebt ist beispielsweise die Huawei Smartwatch 2, die mit Sportarmband daherkommt, über Bluetooth und WLAN Möglichkeiten verfügt und als Huawei Smartwatch auch mit Hilfe von NFC kontaktlos aufgeladen werden kann)
  • Garmin
  • Fitbit
  • Fossil
  • Apple
  • Vtech
  • Blackberry
  • Alcatel
  • Sony (beliebt sind beispielsweise Sony Smartwatch 2 und Sony Smartwatch 3 Modelle, die sich beide durch sportliche Designs auszeichnen und über das Android Betriebssystem verfügen)
  • LG (eine beliebte LG Smartwatch stellt das Modell G Watch R dar, das sich von einer herkömmlichen Uhr optisch kaum unterscheidet)

Für welche Top10 Smartwatch aus dem Shop online oder vor Ort man sich auch entscheidet, es lohnt sich in jedem Fall, vorher die Bewertungen anderer Käufer anzusehen, um zu erfahren, wie nützlich die Motorola Smartwatch, HTC Smartwatch, Smartwatch für iPhone oder Windows Phone und u8 Smartwatch wirklich ist. Ein Preisvergleich hingegen kann dabei helfen, Händler ausfindig zu machen, die das Modell mit beispielsweise iOS Betriebssystem vergleichsweise günstig oder billig anbieten, weil es sich im Sale befindet. Doch auch hierbei ist Vorsicht geboten: Nicht selten werden Testsieger und sehr bekannte Modelle nämlich als Plagiate gehandelt, sodass man auf Lieferungen aus China beispielsweise in dieser Hinsicht verzichten sollte.

Ist die begehrte Sony Smartwatch 3, u8 Smartwatch, Sony Smartwatch 2 oder Pebble Watch zu kostspielig für das eigene Budget, kann man so manches rund oder eckig gestaltetes Modell auch gebraucht kaufen. Achtet man darauf, dass die gebrauchte Uhr noch voll funktionsfähig ist und keine offensichtlichen Beschädigungen besitzt, durch einen Versand nicht mit Nässe oder Ähnlichem in Kontakt kommt und der Preis sich lohnt, kommt man so auch zum Einstieg günstig zur perfekten rund oder eckig designten Smartwatch seiner Träume, ohne ein kleines Vermögen ausgeben zu müssen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (98 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen