Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schutzhüllen – den täglichen Begleiter vor Kratzern, Dellen und Gebrauchsspuren bewahren

SchutzhüllenKauft man sich heutzutage ein Smartphone, Mobiltelefon oder Tablet, ist dieses den Erfahrungen nach als technisches Gerät durchaus empfindlich. Will heißen: Durch die tägliche Nutzung können sich Gebrauchsspuren sammeln, die das Hilfsmittel schnell alles andere als luxuriös und preisintensiv wirken lassen. Aber nicht nur Gebrauchsspuren, sondern auch Beschädigungen treten durch den häufigen Gebrauch schnell auf, sodass das mühevoll erarbeitete und angesparte Geld damit hin ist. Verhindern lässt sich dies nur durch eine gute Schutzhülle, die genau auf das Gerät passt und dieses rundum vor Stößen und zerkratzendem Material bewahren kann. Doch welche Schutzhüllen gibt es eigentlich – und wodurch zeichnen sich diese aus?

Schutzhülle Test 2019

Was eine gute Schutzhülle können sollte

SchutzhüllenNahezu jeder weiß mittlerweile, dass die teilweise sehr preisintensiven technischen Geräte wie Smartphone, Tablet und Co. unterwegs in eine passende Schutzhülle gehören, um so lange wie möglich fast wie neu zu wirken – und damit ihren Wert besser zu erhalten. Schließlich investiert man in so manches Gerät wie etwa Apple Smartphones nicht selten mehrere Hundert Euro und greift damit recht tief in die Tasche, um im Alltag telefonieren, surfen und chatten, aber auch wichtige Aufgaben planen und durchführen zu können. Das Gerät sollte daher ein paar Jahre erhalten bleiben – und dabei möglichst neuwertig aussehen.

Gute Schutzhüllen zeichnen sich dem eigenen Schutzhüllen Vergleich nach dadurch aus, dass sie die Maße des Smartphones oder Tablets wegen der Handlichkeit nicht stark verändern und sich in der Hand gut, aber auch rutschfest anfühlen. Gleichzeitig sollten sie so mancher Empfehlung nach gut aussehen, da das Smartphone oder Tablet nicht selten auch als Statussymbol gilt und somit auch durch passende Schutzhüllen repräsentiert werden will. Selbstverständlich ist es aber die Hauptaufgabe der Schutzhüllen, das iOS, Android oder anderweitige Gerät rundum vor Stößen, Kratzern und anderen Gebrauchsspuren, sowie Schmutz zu schützen.

Hierfür sind robuste und widerspenstige Materialien notwendig, die sich gleichzeitig gut anfühlen, beispielsweise:

  • Leder
  • Kunststoff, beziehungsweise Silikon
  • Stoff
  • Alu
  • Holz

Weil eine Schutzhülle fürs iPad, iPhone oder Samsung Smartphone damit viele verschiedene Aufgaben gut zu erfüllen hat, um als beste Schutzhülle abgestempelt werden zu können, sollte man sich beim Schutzhüllen Vergleich in Bezug auf aktuelle Modelle Zeit nehmen und eventuell auch Erfahrungen durch Bewertungen anderer zu den Modellen einholen.

Vor- und Nachteile einer Schutzhülle

  • schützen vor Stößen, Kratzern und sonstigen Gebrauchsspuren
  • passen sich genau an das Gerät an und machen es nicht unhandlich
  • fühlen sich gut an
  • bieten ein schönes Design
  • sind bestenfalls rutschfest
  • schützen im Normalfall auch vor etwas Spritzwasser
  • schützen Hinterseite und Seiten des Gerätes umfassend
  • lässt sich leicht anbringen und wieder entfernen – ohne Spuren
  • sitzt im Alltag fest am Gerät, verrutscht nicht
  • Original Schutzhüllen der Gerätemarke kosten oftmals deutlich mehr, als Schutzhüllen der Drittanbieter
  • transparent erscheinende Schutzhüllen werden schnell schmutzig

Verschiedene Schutzhüllen für alle Bedürfnisse

Ob man nach einer Schutzhülle iPhone 8, Schutzhülle iPhone X, Schutzhülle Samsung Galaxy S8 oder Schutzhülle Huawei P8 sucht, die ständigen Neuheiten im Bereich der Smartphones und Tablets machen es nicht unbedingt einfach, eine gute Übersicht über die verschiedenen Schutzhüllenarten zu erhalten.

Wer Schutzhüllen kaufen möchte, kann allerdings auf diese verschiedenen Arten zurückgreifen, und zwar für die meisten gängigen und aktuellen Smartphonemodelle:

Variante Hinweise
Schutzhüllen zum Aufklappen Diese Smartphone Hülle oder Tablet Hülle deckt auch das Display des Gerätes ab, wie Testberichte zeigen. So kann das Gerät ohne Beschädigungen des Touchscreens transportiert werden, ist aber in geschlossenem Zustand für andere auch nicht ersichtlich. Der Clou: Diese Smartphone Hülle bietet meist Schubfächer für Kredit- und Bankkarten oder Ähnliches und können daher auch als umfassendes Portemonnaie genutzt werden.
Outdoor Schutzhüllen Die etwas dickeren und dadurch robusteren Schutzhüllen sind vor allem für Outdoor-Liebhaber gedacht und sollen Stöße an Steinen und hartem Untergrund abhalten können. Meist sind die Modelle auch mit Anti-Rutsch-Beschichtungen versehen, um beim Angeln oder Klettern nicht so leicht aus der Hand zu fallen. Auch auf dem Bau werden diese Art von Schutzhülle iPhone SE, Schutzhülle Samsung Galaxy S6 oder Moto 6 Modelle häufig verwendet.
Taschen Auch gibt es Schutzhüllen, die wie kleine Taschen aus Stoff oder Leder gefertigt sind. In sie wird das Smartphone einfach hineingeschoben und mit Hilfe einer Lasche wieder herausbekommen. Diese Hüllen sind nicht immer robust und vor allem im Falle von Stoff weniger dazu geeignet, Stürze des Gerätes abzufangen.
wasserdichte Schutzhüllen Werden nicht selten als Schutzhüllen Testsieger beschrieben oder gehören der Schutzhüllen Bestenliste an. Das ist auch kein Wunder, denn welches Modell dieser Art man auch nutzt, das Gerät ist darin bei richtiger Verwendung vollkommen sicher untergebracht, sodass Wasser und Feuchtigkeit diesem nicht schaden kann.

Tipp: Ob Tasche, Schutzhülle iPhone 7 oder Schutzhülle iPhone 6 Modell, möglichst leicht gehaltene Schutzhülle oder Variante fürs iPad – in jedem Fall tut man seinem preisintensiven Schützling etwas Gutes, wenn man in eine passende Schutzhülle investiert.

In welchen Preisklassen kommen Schutzhüllen daher?

Pauschal lassen sich keine durchschnittlichen Preise für die Schutzhüllen nennen – denn es gibt viele verschiedene Preisniveaus, bei denen es vor allem auf den Hersteller und die Art der Hülle ankommt. Nach dem eigenen Preisvergleich und so mancher Kaufberatung gibt es beispielsweise Schutzhülle iPhone X, Schutzhülle Samsung Galaxy S8 oder Schutzhülle iPhone 8 Modelle, die von Designerlabels gefertigt werden und damit als sündhaft teures Mode-Accessoire gelten. Ob von Dolce & Gabbana oder Fendi – günstig kaufen lassen sich diese Schutzhüllen auch durch einen Sale nicht wirklich. Weil zudem nur die aktuellsten Modelle seitens der Designer mit Schutzhüllen bedient werden, dürfte es mittlerweile schwer fallen, Schutzhülle iPhone 6 oder Schutzhülle Huawei P9 und Schutzhülle Samsung Galaxy S7 Varianten bei diesen zu bekommen. Der übliche Preis im Designer Shop für Hüllen beträgt meist 100 bis 200 oder mehr Euro.

Etwas günstiger, aber immer noch preisintensiv sieht es bei Schutzhüllen aus, die von Hand aus Leder gefertigt wurden. Mit etwa 60 bis 100 Euro ist man hier zwar günstiger dabei, als in Sachen Desinger-Labels, dafür erhält man aber ein langlebiges Stück aus Leder, das an Handwerkskunst nicht zu übertreffen ist. Schutzhülle Samsung Galaxy S6, Schutzhülle iPhone 7 und Schutzhülle Huawei P10 Modelle bekommt man auch bei dem Gerätehersteller selbst, hier sind aber ebenfalls mit bis zu 50 Euro Kosten zu rechnen.

Entscheidet man sich für einen Shop mit No-Name Hüllen, kann man seine Schutzhülle Samsung Galaxy S7 oder Schutzhülle iPhone SE Variante selbstverständlich aber auch günstig kaufen. Anbieter wie Media Markt oder Saturn ermöglichen Preise ab etwa zehn Euro und machen die schützenden Geräte-Helden damit auch für das kleinere Budget erschwinglicher.

Allgemein kann man sich an diese Marken wenden, wenn es um gute Schutzhüllen fürs Smartphone oder Tablet geht:

  • Belkin
  • Apple
  • SPECK
  • SKECH
  • Ozaki
  • Bench
  • Lifeproof
  • Dolce & Gabanna

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen