Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Eingabestifte – erleichterte Bedienung von Smartphone, Tablet und Co.

EingabestifteAm Smartphone oder Tablet bleiben häufig Fingerabdrücke zurück, die die Bedienung erschweren können. Ein höherer Komfort bei der Bedienung bietet ein Eingabestift für Smartphone oder ein Eingabestift für Tablet, mit dem deutlich präziser gearbeitet und je nach App oder Zeichenprogramm sogar die Handschrift in Druckbuchstaben umgewandelt werden kann. Doch nicht jedes Modell funktioniert gleich und ist für jedes Endgerät geeignet. Erfahren Sie nun, welche verschiedenen Displays und Eingabestifte für Smartphone und co. es gibt, welche Vor- und Nachteile sich aus der Nutzung eben dieser ergeben und welcher Stift für Ihre Bedürfnisse der Beste ist. Zudem erhalten Sie eine kleine Kaufberatung mit dem einen oder anderen Tipp, wo Sie Ihren neuen Eingabestift für Handy oder Tablet Stift besonders günstig kaufen können.

Eingabestift Test 2019

Die verschiedenen Display-Technologien

EingabestifteInsgesamt gibt es mittlerweile drei verschiedene Arten von Displays, die mit einem Finger, bzw. mit einem Eingabestift für Handy, Tablet und co. bedient werden können. Diese sind:

» Mehr Informationen
  • resistives Display
  • kpazitives Display
  • hybrides Display

Mehr darüber erfahren Sie in der gleich folgenden Tabelle. Zunächst gehen wir auf die allgemeinen Vor- und Nachteile von Eingabestiften ein.

Vor- und Nachteile von Eingabestiften im Überblick

  • höhere Präzision beim Bedienen
  • schnelleres Arbeiten möglich
  • vermeiden von Fingerabdrücken und Schmierfilmen auf dem Display
  • für handschriftliches oder grafisches Arbeiten auf dem Touchscreen unerlässlich
  • zusätzliche Anschaffungskosten
Displayart Funktionsweise Vor- und Nachteile
Resistives Display Bei diesem Bildschirm reagiert das Display auf Druck. Somit kann theoretisch sogar ein einfacher Bleistift als Stylus Pen dienen, sofern die Spitze das Display nicht beschädigt. Vorteil ist, dass das Display mit allen möglichen Gegenständen bedient werden kann.

Nachteile sind, dass kein natürliches Schreibgefühl entsteht und die Bedienung eher unpräzise stattfindet, da die Stärke des Aufdrückens nicht erkannt wird.

Kapazitives Display Bei einem kapazitiven Display funktioniert die Bedienung durch eine leitfähige Schicht im Display. Die Berührung mit einem Finger oder Eingabestift kapazitiv verursacht eine kleine Entladung und bedient somit das Smartphone oder Tablet. Ein solcher Eingabestift, der ein elektrisches Feld erzeugt, wird auch als Eingabestift aktiv bezeichnet. Vorteil ist, dass ein Eingabestift kapazitiv auf nahezu jedem Display mit Touchfunktion genutzt werden kann.

Nachteil ist, dass auch hier die Stärke des Aufrückens nicht erkannt wird und das Arbeiten eher unpräzise wird. Das natürliche Schreibgefühl bleibt also aus. Zudem sollten Sie auf einen Eingabestift dünne Spitze zurückgreifen, damit es nicht zu einer Behinderung der Sicht auf das Display kommt.

Hybrides Display Ein hybrides Display enthält eine kapazitive und eine induktive Schicht. Entsprechend kommt es bei der Bedienung mit dem Finger oder mit einem Eingabestift für Tablet und co. zu einer Entladung und zu einer Induktion gleichzeitig, wodurch ein sehr präzises Arbeiten möglich wird. Vorteil des hybriden Displays ist vor allem die Präzision. In einem aktiver Eingabestift Test ist mit einem hybriden Display ein deutlich präziseres Arbeiten möglich als mit einem kapazitiven Display. Die Umwandlung von handschriftlichen Notizen in Druckbuchstaben auf dem Touchscreen von einem Apple oder Android Smartphone sind in der Regel kein Problem.

Nachteile sind, dass nur wenige Hersteller einen Stift für hybride Displays herstellen und diese im Gegensatz zu einem Eingabestift kapazitiv oder resistiv etwas teurer sind.

Was es bei Auswahl und Kauf eines Eingabestiftes zu beachten gilt

Eingabestifte werden unter anderem auch als Stylus Stift oder Stylus Pen bezeichnet. Sie erinnern an einen Kugelschreiber, besitzen jedoch einen weichen Kunststoffkern. Nur die äußere Hülle ist so fest wie die eines klassischen Kugelschreibers. Die Spitze besteht in der Regel aus Gummi und hinterlässt daher keinen Schmierfilm und keine Kratzer auf dem Touchscreen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Manche Modelle erinnern nicht nur an einen Kugelschreiber, sondern sind ein Eingabestift mit Kugelschreiber. Bei einem solchen Modell ist eine Seite mit einer Kugelschreibermiene ausgestattet und eine Seite mit der Gummispitze für das Display. Wer also eher praktisch veranlagt ist und nicht allzu viel Büromaterial mit sich herumschleppen möchte, dem sei die Anschaffung von einem Eingabestift mit Kugelschreiber empfohlen.

Bei der Auswahl und dem Kauf sollten Sie vor allem auf eine gute Qualität und eine hochwertige Verarbeitung achten. Der Stift wird häufig genutzt, weshalb robuste Materialien wie fester Kunststoff oder Aluminium ideal sind. Wer zusätzlich seine Handschrift in Druckbuchstaben umwandeln oder ein Grafikprogramm bedienen möchte, der greift am besten zu einem Präzisions Eingabestift, bzw. zu einem Eingabestift dünne Spitze. Achten Sie außerdem auf die Art Ihres Displays. Für ein kapazitives oder hybrides Display benötigen Sie einen aktiven Eingabestift für Smartphone, Tablet oder den Computerbildschirm von Windows 10. Diese sind etwas größer und sind mit einer Batterie oder einem Akku ausgestattet.

Ansonsten können Sie sich nach Ihrem Geschmack richten. Eingabestifte sind in der Regel schwarz, aber aktuelle Modelle und Neuheiten regelmäßig auch in anderen Farben verfügbar. Vielleicht kommt für Sie auch ein Eingabestift mit Halterung in Frage, da Sie Ihren Eingabestift für Ipad, Eingafestift für Iphone oder Eingabestift für Samsung nicht unterwegs, sondern nur auf dem heimischen Sofa oder am Schreibtisch nutzen möchten. In einem Eingabestifte Test wirken sich diese Kriterien keinesfalls auf die Qualität von einem Eingabestift für Tablet und co. aus.

Gute Eingabestifte im Eingabestifte Vergleich

Eingabestifte gibt es von vielen verschiedenen Herstellern. Für eine erste Übersicht nachstehend ein kurze Auflistung von Marken, bei denen das eine oder andere Modell gelegentlich als Eingabestifte Testsieger hervorgeht:

» Mehr Informationen
  • B & D
  • Hama
  • Adonit
  • Microsoft
  • Mumbi
  • Lenovo
  • Staedtler
  • MixMart
  • Huawei
  • Samsung
  • Apple
  • Ted Baker
  • Yizhet
  • The Friendly Swede

Die Preise für gute Eingabestifte variieren nach Art und Marke. Ein einfacher Stift für ein resistives Display von Yizhet oder The Friendly Swede ist schon für unter 5 Euro erhältlich. Ein kapazitiver Eingabestift hingegen kostet durchschnittlich zwischen 20 und 30 Euro. In der High-End-Klasse mit Marken wie Microsoft, Lenovo oder Apple, kann ein Eingabestift für Smartphone, Tablet und co. gelegentlich bis zu 90 Euro kosten.

Hinweis: Bedenken Sie beim Eingabestifte kaufen, dass ein Eingabestift für Ipad oder ein Eingabestift für Iphone nicht automatisch ebenfalls von Apple sein muss. Gleiches gilt für ein Lenovo Yoga Tablet, welches mit einem Tablet Stift von Hama oder einem Eingabestift für Samsung oder einer anderen Marke genauso bedient werden kann.

Eingabestifte kaufen: Online Shop suchen und Preisvergleich starten

Für einen passenden Eingabestift, müssen Sie nicht unbedingt eine Filiale von Media Markt, Saturn oder Conrad aufsuchen. Die Auswahl im Onlinehandel ist definitiv größer und Sie können direkt mit einem Vergleich der einzelnen Modelle und der Preise starten. Zudem können Sie die Erfahrungen und Testberichte bisheriger Nutzer direkt einsehen und in manchen Shops steht Ihnen sogar eine Eingabestifte Bestenliste mit der einen oder anderen Empfehlung für ein bestimmtes Modell zur Verfügung.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen