Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fitness Armbänder – wertvolle Gadgets für den Sport und Alltag

Fitness ArmbänderFitness Armbänder werden mittlerweile von sehr vielen Menschen im Alltag und beim Sport eingesetzt und sind beim wöchentlichen Workout kaum noch wegzudenken. Immerhin übernehmen sie wichtige Aufgaben während jedem Training, die zur Leistungssteigerung genutzt werden können, aber auch dabei helfen, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Die vielversprechenden und überaus praktischen Gadgets werden hoch gelobt – doch was können sie eigentlich genau? Lohnt sich die Anschaffung wirklich, oder handelt es sich hierbei um ein eher überflüssiges Produkt? Nachfolgend möchten wir aufklären, was wirklich gute Fitness Armbänder ausmacht, und worauf beim Kauf zu achten ist. 

Fitness Armband Test 2019

Die vielen Aufgaben der Fitness Armbänder

Fitness ArmbänderFitness Armbänder gibt es längst wie Sand am Meer zu kaufen, denn wegen ihrer steigenden Beliebtheit haben sich immer mehr Unternehmen mit der Herstellung der überaus nützlichen Gadgets befasst. Wegen dieser Vielfalt an Modellen bieten die Fitness Tracker längst auch völlig unterschiedliche Funktionen, sodass diverse Fitness Tracker ein ganzes Arsenal an Features aufweisen, während andere nur die Standard-Aufgaben erfüllen können.

Die meisten Fitness Tracker haben in erster Linie die Aufgabe, das Training ihres Nutzers zu überwachen, aufzuzeichnen und ihm die wichtigen Daten aufzuzeigen, um Trainingserfolge und über den Tag hinweg erbrachte Leistungen in Sachen Bewegungen deutlich zu machen. Das bedeutet, Fitness Armbänder sollen zu mehr Bewegung motivieren, an diese erinnern und dabei helfen, die wöchentlichen Workouts eventuell sogar besser auf den eigenen Körper abzustimmen.

Um diese Aufgabe zu erfüllen und für den Anwender hilfreich zu sein, kann ein Fitness Armband für Frauen oder Männer dem Fitness Armband Vergleich Funktionen wie diese mitbringen:

Funktion Hinweise
Schrittzähler Die meisten oder nahezu alle Fitness Armbänder verfügen über integrierte Sensoren, durch die sie die Schritte des Anwenders zählen können. Der Armband erfasst den Erfahrungen nach alle Schritte, die über den Tag hinweg getätigt werden und zeigt dem Nutzer dadurch auf, ob er sich ausreichend oder zu wenig bewegt. Beste Fitness Armbänder erinnern sogar durch optische oder akustische Signale daran, dass man sich mehr bewegen sollte, wenn die aktuelle Bewegung für den Tag noch nicht genug ist.
den Plus messen Viele Fitness Armbänder können die Herzfrequenz, also den Puls messen. Dies erledigen sie durch integrierte optische Sensoren an der Unterseite, die durch Licht den Puls in den den Blutgefäßen bestimmen. Durch die ständige Übermittlung der Daten zur Herzfrequenz und dem Puls können sowohl das Gerät, als auch der Anwender erkennen, wann sich der Körper seiner Belastungsgrenze nähert – das Training lässt sich dann gegebenenfalls anpassen. Umgekehrt zeigen die Daten auch, wann das Training noch nicht genug fordert und eventuell gesteigert werden sollte.
Schlaf aufzeichnen Durch die integrierten Sensoren und Pulsmesser ist es dem Fitnessarmband Testsieger oft auch möglich, Schlafphasen seines Nutzers so aufzuzeichnen, dass aus den Daten ersichtlich wird, wie lange und wie viele Tiefschlafphasen vorgenommen wurden, die für den Körper besonders regenerativ sind. Testberichte machen deutlich, dass es sogar Fitness Armband für Frauen und Männer Modelle gibt, die einen Schlafphasenwecker besitzen, also dann sanft durch Vibrationen aufwecken, wenn die Schlafphase hierfür am günstigsten erscheint – also nicht ganz so tief ist.
Distanzen messen Ob beim Fahrrad Fahren, Spazieren oder Joggen – viele Fitness Armbänder können auch zurückgelegte Distanzen messen, die sie entweder aus den aufgezeichneten Schritten schließen oder durch GPS Tracking erstellen. Handelt es sich um ein Fitnessarmband mit GPS, kann dieses dem Fitness Armband Vergleich nach auch die genaue Strecke wiedergeben, die man zurückgelegt hat. Vor allem beim Wandern kann dies für die Standort-Bestimmung eine sehr hilfreiche Funktion sein, wie so mancher Fitness Armband Test zeigt.
Etagen zählen Verfügt das Garmin Fitness Armband, Jawbone Fitness Armband oder Samsung Modell über einen eingebauten Höhensensor, kann das Gerät oftmals auch Etagen aufzeigen, die man erklommen hat. Wer sich vornehmen möchte, mehr Treppen zu steigen, wird auch diese Funktion sehr nützlich finden.

Ob mit dem Samsung oder Apple Smartphone oder doch einem Windows Phone – die meisten Fitness Armbänder im Vergleich lassen sich mit dem Smartphone per App verbinden. Diese zeigt dann die vom Tracker aufgezeichneten Daten an, ist mit hilfreichen Tipps dabei und eignet sich oftmals sogar dazu, das nächste Training zu planen oder Langzeitziele zu setzen. Für die Motivation ist dies besonders gut, da sich dadurch auch Langzeiterfolge mitverfolgen lassen.Neben dem Fitness Armband für iPhone, Windows Phone oder Samsung Gerät gibt es allerdings auch Fitness Tracker, die ganz ohne App funktionieren. In jedem Fall ist es beim Kauf des Trackers wichtig, darauf zu achten, mit welchen Geräte dieser überhaupt kompatibel ist, wenn man diese Funktion nutzen können möchte.

So wird das Fitness Armband günstig Kaufen zum Erfolg

Wie man anhand der oben genannten Funktionen erkennen kann, ist es kein Problem, den richtigen Fitness Tracker passend zur eigenen Sportart zu finden. Ob Fitness Armband mit Uhr, Blutdruck Messer, Fitness Armband mit Pulsmesser oder Fitness Armband für iPhone Modelle – nach so manchem Fitness Armband Test erscheint es verlockend, jenes Modell zu wählen, das zum besten Preis die meisten Funktionen mitbringt. Doch hierbei ist Vorsicht geboten – zu günstige Preise lassen hin und wieder auch darauf zurückschließen, dass manche Funktionen nicht optimal ausgeführt werden.

Daher ist es besser, beispielsweise jenes Garmin Fitness Armband oder Jawbone Fitness Armband auszuwählen, das mit seinen Funktionen optimal auf die eigene Sportart abgestimmt ist. Sucht man nach einem Gerät, das fürs Schwimmen geeignet ist, benötigt man keine Höhenmesser oder Standort-Angaben durch GPS – viel wichtiger ist in diesem Fall, dass das Gerät völlig wasserdicht ist und geschwommene Distanzen wiedergeben kann, aber auch als Fitness Armband mit Pulsmesser körperliche Belastungsgrenzen aufzeigt.

Tipp: Dann kann auch ein nach dem Preisvergleich optimaler Preis den Geldbeutel schonen, ohne an der Qualität des Gerätes Abstriche zu machen.

Vor- und Nachteile der Fitness Armbänder und Tracker

  • mit Batterien oder Akku käuflich
  • viele hilfreiche Funktionen
  • komfortabel und leicht zu tragen
  • schicke Designs für jeden Geschmack
  • helfen, das Training zu verbessern
  • können auch Überbelastungen verhindern
  • teilweise günstig zu haben
  • motivieren besonders gut
  • Wechseln der Batterien nicht unbedingt einfach

An wen wenden, wenn man die Vorteile der Fitness Tracker nutzen will?

Will man die möglichen Vorteile von einem Huawei Fitness Armband oder Fossil Fitness Armband nutzen, stehen nach dem Fitness Armband Test viele verschiedene Hersteller zur Verfügung, die durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis oder hilfreiche Funktionen und eine tolle Qualität überzeugen können.

Ob in beliebten Farben wie Gold oder Weiß, in einem eher schicken Design zum Ausgehen oder der sportlichen Ausführung in wasserdicht – bei diesen Marken wird man nach dem eigenen Fitness Armband Test oder Pulsmesser Test sicherlich fündig:

  • Apple
  • Polar
  • Runtastic
  • FitBit
  • Sony
  • Michael Kors
  • Fossil
  • Nike
  • Samsung
  • Garmin
  • Jawbone

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (88 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen