Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

D Mono Akkus – für die Verwendung elektrischer Geräte ohne Kabel

D Mono AkkusIn unserem modernen Leben sind wir im Alltag immer wieder auf die elektrische Stromversorgung angewiesen. Ganz gleich, ob wir am Computer arbeiten, das Handy aufladen oder am Abend vor dem Fernseher entspannen möchten. Zusätzlich ermöglichen es uns Batterien und Akkus, verschiedene Geräte unterwegs und ohne Kabel zu nutzen. D-Mono Akkus werden beispielsweise benötigt, um Transistorradios, größere Spielzeuge oder leistungsstarke Taschenlampen zu verwenden. Im Gegensatz zu Einweg-Batterien punktet ein Akku Mono D mit niedrigeren Kosten für den Verbraucher sowie einer geringeren Umweltbelastung. Testberichte sowie Produktvergleiche helfen dabei, gute D-Mono Akkus zu finden, während Online-Ratgeber hilfreiche Tipps zum Aufladen und Recycling der Sekundärzellen geben.

D Mono Akku Test 2019

D-Mono Akkus kaufen und auf Dauer sparen

D Mono AkkusIst man auf der Suche nach Batterien Typ, die auch als Monozellen oder Batterien Mono D bezeichnet werden, kann man sich grundsätzlich zwischen Einweg-Batterien und Typ D-Batterien wiederaufladbar entscheiden. Einweg-Batterien oder Primärzellen verfügen zwar über eine konstante Spannung von 1,5 Volt sowie eine relativ hohe Belastbarkeit und Kapazität, sie können jedoch nur einmal verwendet werden.

Sobald die Energie aufgebraucht ist, sind Alkaline- oder Zink-Kohle-Batterien zu entsorgen. Sekundärzellen, also Typ D-Batterien wiederaufladbar, können hingegen mehrere tausend Mal mit neuer Energie aufgeladen und verwendet werden. Genauso wie Primärzellen werden auch wiederaufladbare Akkus mit unterschiedlichen elektrochemischen Systemen hergestellt, die sich auf die Leistung, Belastbarkeit und Kapazität auswirken.

Nachfolgende Tabelle zeigt die jeweiligen Unterschiede und beinhaltet zum Vergleich auch die Werte, die für Alkaline-Batterien gelten:

Elektrochemisches System Nennspannung Kapazität Belastbarkeit IEC
Primärzellen, Einweg-Batterien  
Alkali-Mangan 1,5 Volt 18000 mAh 27 Wh LR20
Sekundärzellen, Mono-Batterien Akku  
Nickel-Metallhydrid 1,2 Volt 12000 mAh 14,4 Wh HR20
Nickel-Cadmium 1,2 Volt 6000 mAh 7,2 Wh KR20

In der Spalte „IEC“ finden sich außerdem die alternativen Bezeichnungen, die die Internationale Elektrotechnische Kommission festgelegt hat. Diese sind besonders dann hilfreich, wenn sich auf der Verpackung lediglich herstellerspezifische Bezeichnungen finden, die nichts über das verwendete elektrochemische System aussagen. LR20, also Alkali-Mangan-Batterien werden beispielsweise für ihre lange Lebensdauer geschätzt. NiMh-Akkus überzeugen hingegen mit einer sehr hohen Energiedichte. Zudem kommen diese Akkus komplett ohne das umweltschädliche Cadmium aus. Inzwischen gibt es außerdem wiederaufladbare Alkali-Mangan-Batterien, die oft nur im ausgewählten Fachhandel erhältlich sind. Interessiert man sich für diese Akkus, sollte man auf der  Verpackung oder in der Produktbeschreibung nach den Bezeichnungen „Rechargeable“, „RAM“ oder „wiederaufladbar“ suchen.

Wofür wird ein Akku Mono D verwendet?

Bei einem Monozellen-Akku handelt es sich um eine relativ große, zylindrische Sekundärzelle. Ihr Durchmesser reicht von 32,3 bis 34,2 mm und ihre Höhe liegt zwischen 59,5 und 61,5 mm. Besonders häufig werden D-Mono Akkus für größere tragbare Geräte wie Transistorradios, Kassettenrekorder oder leuchtstarke Taschenlampen verwendet.

Auf benötigte Spannung achten: Grundsätzlich kann man einen Monozellen-Akku für alle Geräte nutzen, die auch mit einer Einweg-Batterie betrieben werden. Verlangen die Geräte jedoch die konstante Netzspannung von 1,5 V, muss man auf Primärzellen zurückgreifen. Das ist beispielsweise bei medizinischen Geräten wie Blutdruckmessgeräten der Fall.

Möchte man sich D-Mono Akkus kaufen, sollte man sich vorab ein wenig mit den Produkten auseinandersetzen. Wie sollte man beispielsweise die Monozellen aufladen und mit wie vielen Ladezyklen darf man rechnen? Hilfreich ist hier beispielsweise ein Akku D Mono Test , bei dem Experten diese und weitere Fragen beantworten. Auch in Online-Ratgebern oder Expertenforen finden sich zahlreiche Infos. Möchte man Monozellen aufladen, benötigt man ein spezielles Ladegerät, in das die Akkus eingesetzt werden. Im Idealfall verfügt dieses über eine automatische Entladefunktion, sodass die Akkus optimal aufgeladen werden. Verfügt das D-Ladegerät nicht über diese Funktion, besteht die Gefahr, dass der sogenannte Memory-Effekt eintritt. Dieser sorgt gerade bei NiCd-Akkus für eine verringerte Akkulaufzeit. Darüber hinaus sollte man außerdem darauf achten, den Akku nicht zu überladen und auch eine Tiefenentladung sollte vermieden werden, da diese den Akku nachhaltig schädigen kann.

D-Akkus mit Ladegerät online kaufen und Geld sparen

Obwohl zahlreiche Discounter wie Aldi oder Lidl sowie verschiedene Supermärkte wie Rewe, Edeka und Netto diverse Batterien verkaufen, gehören D-Akkus nur selten zum Standardsortiment. Ähnlich sieht es bei Drogerien wie dm oder Rossmann aus: Hier findet man zwar problemlos AA– oder AAA-Batterien, Akkumulatoren werden hingegen selten angeboten.

Sucht man D-Akkus mit Ladegerät, schaut man sich am besten bei Elektromärkten wie Saturn, Media Markt oder Conrad um. In den meisten Fällen vertreiben diese Händler mindestens folgende Produkte führender Marken:

Wer sich mehr Auswahl wünscht, kann die D-Akkus alternativ online bestellen. Entweder man sieht sich das Angebot in einem speziellen Batterie-Shop an oder man erkundigt sich bei großen Anbietern wie ebay oder Amazon nach passenden D-Akkus. Doch selbst wenn man D-Mono Akkus günstig kaufen möchte, sollten die Preise nicht oberste Priorität haben. Werden Batterien und Akkus besonders günstig angeboten, handelt es sich eventuell um minderwertige Waren, die sich durch eine schnelle Selbstentladung oder geringe Energiedichte kennzeichnen. Zusätzlich zum Preisvergleich sollte man deswegen einen Mono D Akku Test lesen, um sich über die jeweiligen Monozellen aufladbar zu informieren. Besonders günstig fällt der Einkauf übrigens aus, wenn man sich für eine Großpackung entscheidet, die zwischen 10 und 100 Stück Akkus enthält. Damit spart man sich in Zukunft den Versand und hat immer D-Mono-Akkus zu Hause.

Beste D-Mono Akkus gewünscht? Akku D Mono Test hilft bei der Kaufentscheidung

Einweg-Batterien sind zwar praktisch für Reisen, bei denen man kein Ladegerät mitnehmen möchte, allerdings belasten sie die Umwelt enorm und sind in der Verwendung teurer als Akkus.

Insgesamt lohnt sich die Verwendung von D-Mono Akkus aufgrund folgender Vorteile:

  • umweltfreundlicher als Batterien
  • langfristig günstiger als Primärzellen
  • die Entsorgung ist oft erst nach vielen Jahren notwendig
  • bei verschiedenen Anbietern erhältlich

Folgende Nachteile sollten allerdings ebenso beachtet werden:

  • extra Ladegerät wird benötigt
  • Ladevorgang nimmt mehrere Stunden Zeit in Anspruch
  • höhere Anschaffungskosten als für Batterien

Ist man nun auf der Suche nach überzeugenden D-Mono Akkus, sollte man nicht unbedingt das erstbeste Produkt kaufen. Besser ist es, man zieht einen professionellen Mono D Akku Test oder einen D-Mono Akkus Vergleich zurate. Als besonders hilfreich gelten beispielsweise die Testberichte der Stiftung Warentest, doch auch ein Mono D Akku Test von Technikbloggern oder Computermagazinen liefert wertvolle Infos, wenn man sich beispielsweise fragt, wieviel mAh die Kapazität der Akkus beträgt oder bei wieviel Ampere die Stromstärke liegt.

Als Empfehlung gilt in der Regel der D-Mono Akkus Testsieger: Dieser konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen, sodass sich eine Investition für den D-Mono Akkus Testsieger meist lohnt. Findet man zu bestimmten Produkten keinen Akku D Mono Test kann man sich ebenso an den Erfahrungen bisheriger Käufer orientieren oder sich in Technikforen nach dem Produkt erkundigen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen