Batterietester

Was sind Batterietester?

Batterietester

Batterietester

Batterietester sind kleine Geräte, die in aller Regel die noch erzeugte Spannung in einer Batterie oder einem Akku messen und auf einem Display oder einer Skala anzeigen. Hierfür gibt es zum einen Batterietester, die in der Bauweise Ladegeräten ähneln und in die man die zu prüfenden Batterien steckt, und zum anderen gibt es solche Tester, auf deren Oberfläche verschiedene Kontakte für unterschiedliche Batterietypen eingearbeitet sind. Abhängig von den Batterien, die man zu Hause am häufigsten nutzt, sollte ein entsprechendes Testgerät ausgewählt werden, dass den gewünschten Batterietyp unterstützt.

Da die Ausführungen stark variieren, sind unterschiedliche Preismodelle möglich. Einfache Batterietester ohne weitere Zusatzfunktionen, die vornehmlich zum Prüfen besonders gängiger Batterietypen wie der AA oder AAA Batterie geeignet sind, kosten nur wenige Euro und sind bereits eine lohnenswerte Anschaffung. Aufwendigere Geräte messen nicht nur die anliegende Spannung, sondern ermitteln auch die tatsächlich noch verfügbare Kapazität in Milliamperestunden und geben diese oftmals als absoluten oder prozentualen Wert über das Display an. Diese Batterietester sind zumeist teurer, dafür aber auch vielseitiger einsetzbar, weil sie sich meistens für ganz unterschiedliche Batterien und Akkus eignen und dabei von der AA Batterie bis hin zu Knopfzellen entsprechende Messergebnisse liefern. Für welches Modell man sich letzten Endes entscheidet, hängt also insbesondere von den eigenen Bedürfnissen ab.

Batterietester oder Multimeter?

Multimeter sind sehr bekannte Messgeräte, die Strom, Spannung und zumeist auch Widerstand eines Gerätes oder Anschlusses messen können und je nach Modell auch Aufschluss über Frequenzen und Kapazitäten gibt. Auf dem Markt sind noch wenige analoge und hauptsächlich digitale Multimeter erhältlich, die individuell vor dem Messvorgang eingestellt werden. Digitale Multimeter sind aufgrund ihrer Elektronik zusätzlich auf eine Batterie oder externe Stromversorgung angewiesen, weisen ansonsten aber preislich keinen allzu großen Unterschied zu einem Batterietester auf. Dennoch reichen Batterietester für die meisten Haushalte aus, wenn nicht der Bedarf besteht, auch andere Geräte oder auch Leitungen zu prüfen. Für Laien eignen sich handelsübliche Batterietester in aller Regel eher, da sie zumeist wesentlich leichter zu bedienen sind und kein weiterführendes physikalisches Wissen erforderlich ist.