9V Blockakkus

9V-Blockakku

9V-Blockakku

Der Blockbatterie Akku ist eine quaderförmige wiederaufladbare Batterie, in deren Gehäuse sich entweder sechs oder drei Rundzellen oder Flachzellen befinden, die in Reihe geschaltet sind, um die benötigte Spannung zu liefern. Äußerlich entspricht ein Blockbatterie Akku einer nicht wiederaufladbaren 9-Volt-Batterie und weist laut IEC-Norm eine Länge von 48,5 Millimetern, eine Breite von 26,2 Millimetern und eine Höhe von 17 Millimetern auf. Der Blockbatterie Akku verfügt ebenso wie ein 9-Volt-Block über druckknopfartige Anschlüsse und kommt vorrangig in denjenigen Geräten zum Einsatz, die mit einer höheren Spannung betrieben werden müssen, dabei aber einen niedrigeren Energiebedarf haben.

Während ein regulärer 9-Volt-Block aus sechs Primärzellen mit einer Spannung von jeweils 1,5 Volt oder aus drei Primärzellen mit einer Spannung von jeweils 3 Volt besteht, erreicht ein Blockbatterie Akku eine Nennspannung von 7,2 Volt bis hin zu 8,4 Volt, abhängig von den zusammen geschalteten Primärzellen. Allein der Akku aus Lithium-Ionen Zellen verfügt über eine Spannung von 9 Volt bei einer vergleichsweise sehr hohen Kapazität von rund 520 mAh. Als weitere elektrochemische Systeme stehen weiterhin Nickel-Cadmium mit einer Kapazität von 120 mAh und Nickel-Metallhydrid mit bis zu 300 Milliamperestunden zur Auswahl, wobei anzumerken ist, dass Nickel-Cadmium aufgrund der Giftigkeit von Cadmium in Europa mittlerweile verboten ist. Ein NiMH Blockbatterie Akku kann nach seiner ersten Entladung mit einem entsprechend geeigneten Ladegerät wieder aufgeladen werden und durchläuft bei korrekter Lagerung und Handhabung entsprechend viele Ladezyklen, ehe er entsorgt und durch einen neuen Akku ersetzt werden muss.

Zur Verwendung kommt der Blockbatterie Akku vornehmlich in solchen Geräten, die für einen reibungslosen Betrieb bei zwar niedriger Stromaufnahme einen hohen Spannungsbedarf haben. Zu den hauptsächlichen Verbrauchern zählen kleine Transistorradios, Rauchmelder, Fernbedienungen für ferngesteuerte Fahrzeuge und Vorverstärker in Gitarren sowie diesen zugehörige Effektgeräte. Nicht nur Alkali 9-Volt-Blöcke, sondern auch Blockbatterie Akkus zeichnen sich durch eine niedrigere Selbstentladung aus, wobei Akkus aus Nickel-Metallhydrid einer sorgfältigen Ladung bedürfen, um dem Memoryeffekt und dem Batterieträgheitseffekt zu entgehen. Beide Batterien weisen eine hohe Energiedichte auf und können deshalb über Monate oder gar Jahre hinweg in elektrischen Geräten zum Einsatz kommen.